Lehrer

Lehrer
Olga Chelova

Olga Chelova wurde in Odessa, Ukraine geboren.
Sie wurde als hochbegabte Klavier-Schülerin an der renommierten Stolyarsky Schule in Odessa aufgenommen und studierte im Odessa Konservatorium, wo Künstler wie David Oistrach und Emil Gilels ausgebildet wurden.Danch studierte Sie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover bei Prof. Karl-Heinz Kämmerling.
In den internationalen Meisterklassen von ihm bekam sie die entscheidende musikalische Impulse. Sie erhielt zahlreiche nationale und internationale Stipendien und gewann Preise bei Internationalen Wettbewerben.
Olga Chelova konzertiert auf den internationalen Konzertpodien in Europa und USA. Sie ist regelmäßig Gast bei den bedeutenden Festivals.

"...es war interessant, beeindruckend und spannend, wie einfühlsam diese junge Ausnahmepianistin den Komponisten und Ihrer Zeit gerecht wurde.
Das zarteste Pianissimo sei verschmolzen und habe sich mit dem rauschen der Bäume draußen ergänzt..."

Nächste Konzerte in Deutschland:

21.04.2013
"Calenberger Classics & CO"
Barsinghausen
Solorecital, Werke von Bach, Mozart, Chopin, Debussy
ADticket GmbH Kaiserstrasse 69
D - 60 329 Frankfurt

27.04.2013 und 25.05.2013
Klassische Musik für Junges Publikum

Das Gesprächkonzert mit eigener Moderation
Mit diesen Projekten engagiert sich Olga Chelova dafür Schüler für Klassische Musik und das Klavierspiel zu begeistern.
Die nachfolgende Meisterklassen sind für alle offen und ergänzen das Projekt Mit Ihren Schulprojekten engagiert sich Matinee in der Schweizer Kirche , Emden
(Programm wird im Kurze bekannt gegeben)

12.05.2013
MUSIK am Sandwater Simonswolde
Solorecital, Werke von Bach, Mozart, Beethoven; Liszt;
Oldersumer Strasse 7
26632 Simonswolde

06.06. 2013 Berlin, Schloßplatz 7 SSaal ECHO-Ensemble-
saschko gawriloff violine
echo ensemble für neue musik
manuel nawri dirigent
klavier olga chelova
Johannes Schöllhorn: Anamorphoses, acht Sätze nach „Die Kunst der Fuge“ von J. S. Bach

11. Juni
Theatersaal der Universität Bremen
Mittagskonzert, Werke von Schumann

13. Juni Theatersaal in Bremen,
Klavierabend Bach, Mozart, Chopin, Liszt;

14.06.2013 Gedenkkonzert für Professor Kämmerling in Potsdam
GEDENKKONZERT für
den vor einem Jahr verstorbenen Professor Kämmerling statt. Es werden
ausgewählte ehemalige StudentenInnen aus seiner Klasse in Hannover
kommen (die auch beim Potsdamer Kurs 2010 waren) um zu Ehren für Prof.
Kämmerling zu spielen.
Das Konzert findet statt in der Französischen Kirche in
Potsdam. Konzertbeginn ist um 19:30

Meisterklassen:
27-30. 04 mit abendlichen Vorspiel am 28.4
25-27. 05 mit abendlichen Vorspiel am 26.05
01.-05.07 Vorspiel täglich

Fächer
Klavier

Anne Tresselt, Angela van der Kamp, Matthias Visarius, Arne Bohnet

 


zurück
Impressum - Disclaimer - Kontakt -